Halloween Geschichte und Bräuche Rezepte

Abgehakte Finger

Da bekommt Fingerfood eine ganz neue Bedeutung.  Abgehakte Finger – das Rezept geht schnell und einfach. Deutlich raffinierter sind da die Blutstropfen im Schnee oder die Augäpfel im Blutgelee.

Abgehakte Finger Zutaten

  • Wiener Würstchen (Menge nach belieben)
  • Blanchierte weiße Mandeln (pro Würstchen eine Mandel)
  • Ketchup

Zubereitung der abgehakten Finger

Würstchen halbieren. Da Finger ja nicht ganz glatt sind, etwas einschneiden, soll ein wenig wie Falten an den Fingern aussehen. Nun vorne etwas leicht schräg abschneiden und ein Stück Mandel hineinstecken. Dafür mit einer Messerspitze ein Loch hineinbohren, dann hält die Mandel etwas besser.
Umgekehrt in ein Glas mit Ketchup stellen.

Die abgehackten Finger lassen sich natürlich auch auf einer Platte auf dem Halloween-Buffet servieren. Dann die Würstchen mit den Mandelstücken als Fingernägeln einfach neben einander legen und mit Ketchup beträufeln. Natürlich kann eine Gummispinne noch zusätzlich Dekorieren.