Halloween Geschichte und Bräuche Rezepte

Halloween Filmreihe – Es begann 1978 mit der Nacht des Grauens

Es gibt sicherlich noch weitere Filme (und auch Serienteile) bei denen Halloween im Mittelpunkt steht oder zumindest eine wichtige Rolle spielt. Auf dieser Seite geht es aber erst einmal nur um die Filmreihe Halloween, die 1978 mit dem ersten Teil Halloween – Die Nacht des Grauens von John Carpenter den Anfang nahm. Es folgten weitere Teile rund um die Geschichte des Serienmörders Michael Myers und sogar eine Neuverfilmung mit Fortsetzung. Michael Myers spielt in beinahe allen Halloween-Filmen eine wichtige Rolle. Nur in Teil 3 kommt er eigentlich nicht vor. Nach zwei erfolgreichen Halloween-Filmen mit Myers war Teil drei auch eher ein Flop. Und so kehrte man zur Figur des Michael Myers zurück. Der auch in jedem Film dem Tod entgeht. Dabei ist es teilweise schon aberwitzig, was er überlebt.

Warum der Titel Halloween – Die Nacht des Grauens gewählt wurde, wird klar, wenn man den ersten Teil sieht. Denn hier beginnt es in der Halloweennacht von 1978. Insgesamt war die Halloween Reihe, bis auf Ausreißer eine recht erfolgreiche Horrorfilmreihe. Dabei ging man nicht immer chronologisch vor. Halloween II ist eine Fortsetzung von Teil 1. Aber der siebte Halloween-Film beispielsweise erhielt schon im Titel einen deutlichen Hinweis darauf, dass es eben nicht der siebte Teil ist. Halloween H20 (Halloween 20 Jahre später) knüpft beispielsweise an Teil 2 an. Auch ist in H20 wieder Jamie Le Curtis zu sehen, die schon 1978 und 1981 die Laurie Strode spielte.

Die Filme der Halloween Reihe in der Übersicht

Alle Halloween Filme
Titel Jahr Regie
Halloween – Die Nacht des Grauens 1978 John Carpenter Amazon Video
Halloween II – Das Grauen kehrt zurück 1981 Rick Rosenthal Amazon Video
Halloween III 1982 Tommy Lee Wallace Amazon Video
Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück 1988 Tommy Lee Wallace Amazon Video
Halloween V – Die Rache des Michael Myers 1989 Dominique Othenin-Girard Amazon Video
Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers 1995 Joe Chappelle Amazon Video
Halloween H20 1998 Steve Miner Amazon Video
Halloween: Resurrection 2002 Rick Rosenthal Blu-ray & DVD
Halloween Neuverfilmungen
Halloween 2007 Rob Zombie Blu-ray & DVD
Halloween II 2009 Rob Zombie Blu-ray & DVD
Halloween III 2018 Wieder mit Jamie Lee Curtis

 

Halloween – die Nacht des Grauens

1978, Regie John Carpenter. War ein Low-Budget-Horrorfilm. Erzählt wird die Geschichte von Michael Myers. Dieser ermordet als Sechsjähriger seine 17jährige Schwester Judith. 15 Jahre danach bricht er am Vorabend von Halloween aus einer psychiatrischen Klinik aus. Er bringt drei Teenager um und wird dann (zumindest hat man im Film den Eindruck) getötet. Zwar war Halloween I ein Low-Budget-Film (er kostete nur 325.000 Dollar), an den US-amerikanischen Kinokassen war er der Renner und er brachte 47 Millionen Dollar ein. Überhaupt ist Halloween I – Die Nacht des Grauens heute ein Klassiker seines Genres (Slasherfilme, Subgenre des Horrorfilsm, eine Gruppe von Teenagern wird dabei von einem Killer bedroht, Slash=aufschlitzen).

Halloween II – das Grauen kehrt zurück


1981, Regie Rick Rosenthal, John Carpenter ist aber noch am Drehbuch beteiligt. Am Ende von Teil 1 scheint Laurie Strode (gespielt von Jamie Lee Curtis) den Serienmörder Michael Myers zu töten. Dafür nutzt sie Stricknadel, Kleiderbügel, Küchenmesser und sie erschießt ihn mit gleich sechs Kugeln. Dennoch überlebt der Mörder und Teil 2 – Das Grauen kehrt zurück knüpft direkt am ersten Halloween-Teil an. Wieder hat es Myers auf Laurie Strode abgesehen, in diesem Teil wird auch klar, dass sie kein zufälliges Opfer ist. Für Teil zwei gab es ein höheres Budget. Und er war gewalttätiger und blutiger Als Teil 1. Dennoch bekam er eher schlechtere Kritiken. Am Ende von Teil 2 scheint Myers bei einer Gasexplosion zu sterben.

Halloween III

Halloween Teil III - Horrorfilme in der Nacht des Grauens.1982, Regie und Drehbuch Tommy Lee Wallace.

Diesmal ohne den Serienmörder Michael Myers. War schon Teil 2 kein so großer Erfolg wie der erste Halloween-Film und wich man deswegen auf einen völlig anderen Bösewicht bzw. eine Verschwörung aus, floppte dieser Teil komplett. Überhaupt hat dieser dritte Teil mit der Reihe nur den Namen gemeinsam. Michael Myers hat hier keine große Rolle, er taucht allerdings in einem Fernsehausschnitt auf. Grob geht es darum, dass es eine Spielzeugfabrik gibt, die versucht mit Halloween-Masken Kinde rzu töten.

Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück

Halloween IV - Horrorfilme in der Nacht des Schreckens gucken1988, Dwight H. Little

Zehn Jahre nach dem ersten Halloween Film und sieben Jahre nachdem der Serienmörder Michael Myers in Teil zwei am Ende scheinbar starb, kehrt er mit Teil IV der Halloween Reihe zurück. Michael Myers scheint immerhin Invalide zu sein, er sitzt zudem in einer psychiatrischen Klinik ein. Aber er schafft den Ausbruch. Und er kehrt zurück nach Haddonfield, um sein Werk fortsetzen. Schon auf dem Weg dorthin hinterlässt er eine blutige Spur des Todes. Diesmal hat er es auf nicht Jamie abgesehen.
Immerhin ist Teil IV kein vollständiger Flop. Das Budget betrug 5 Millionen Dollar, er spielte immerhin 17,8 Millionen Dollar ein. John Carpenter hatte mit dieser Fortsetzung nichts mehr zu tun.
Am Ende scheint Myers mal wieder zu sterben. Immerhin ist er nach Sturz und den Schüsseln ein Jahr bewusstlos.

Halloween V – Die Rache des Michael Myers

Halloween V - Horrorfilme.1989, Dominique Othenin-Girard

Diesmal knüpft der Horrorfilm nahtlos an den Vorgängerteil an. Myers überlebt Sturz und Explosion aus Teil IV. und schafft es, sich zu retten. Bevor er aber Wiede rmorden kann, verliert er für längere Zeit das Bewusstsein und wird dabei von einem Obdachlosen gesund gepflegt. Ein Jahr lang dauert das, dann erwacht Myers aus seinem Koma und tötet den Obdachlosen, der ihm das Leben gerettet hat mit einem Schlachtmesser. Auch diesmal geht Michael Myers wieder gegen seine Nichte Jamie, seine letzte noch lebende Verwandte, vor. Und natürlich kommt es am Halloweenabend zum Showdown zwischen Dr. Loomis und dem Serienmörder. Jamie muss als Lockvogel dienen. Am Ende kommt er zwar ins Gefängnis, wird aber von dort befreit.

Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers

Halloween 61995, Joe Chappell

Michaels Nichte Jamie hat die letzten Jahre in den Fängen einer Sekte gelebt. Dort hat sie auch Michael Myers Kind zur Welt gebracht. Jamie kann von der Sekte flüchten und sie schafft es, das Kind zu verstecken. Dann wird sie Opfer von Michael. Dieser wird wieder nur scheinbar besiegt.

Halloween H20

Halloween H20 - 20 Jahre später. Das beste Sequel des erfolgreichsten Horror-Franchises aller Zeiten um den Serienkiller Michael Myers, der alljährlich in der Halloween-Nacht sein Küchenmesser schärft!1998, Steve Miner. Angeblich: Das beste Sequel des erfolgreichsten Horror-Franchises aller Zeiten um den Serienkiller Michael Myers, der alljährlich in der Halloween-Nacht sein Küchenmesser schärft!

Halloween H20 ist so etwas wie eine Fortsetzung von Teil II aus dem Jahre 1981. Daher auch nicht Halloween 7 im Titel, sondern H20, Age-Twenty, 20 Jahre danach. Dieser Teil lässt Halloween III bis Halloween VI außer Acht. Dafür gibt es auch eine Rückkehr, und zwar die von Laurie Strode, der Schwester des Serienmörders Michael Myers. Auch in Halloween H20 wird diese von Jamie Lee Curtis gespielt (diese gibt die Schwester des Massenmörders auch in Halloween Resurrection). In Halloween H20 – 20 Jahre später wird aufgedeckt, dass Laurie 20 Jahre zuvor ihren Tod nur vorgetäuscht hat. Sie lebt unter falschem Namen an einem anderen Ort und hat einen 17jährigen Sohn. Unbeschadet hat sie die Horrorerlebnisse mit ihrem Bruder aber nicht überstanden und so leidet sie unter Angstzuständen, Alpträumen sowie Alkohol- und Medikamentensucht. Zwei Tage vor Halloween schlägt ihr Bruder wieder zu. Er findet dabei Dokumente, die ihm verraten, dass seine Schwester noch lebt. Er erfährt auch wo und macht sich auf den Weg zu ihr. Sein Neffe John lebt in einem Internat und feiert dort eine private Halloweenparty. Sein Onkel sprengt diese natürlich. Laurie bekommt mit, dass ihr Bruder sie sucht und auf ihren Sohn gestoßen ist. Es kommt zum Showdown der Geschwister. Auch hier scheint Michael mal wieder zu sterben. Er stürzt gegen Ende über eine Brüstung und bleibt regungslos liegen. Diesmal will Laurie sichergehen, aber natürlich hat ihr Bruder überlebt und es kommt erneut zu einer Auseinandersetzung der Geschwister. Laurie versucht Michael mit einem Leichenwagen zu töten. Diesmal scheint das Ende final zu sein (für Michael): Mit Michael auf der Motorhaube rast Laurie einen Abhang hinunter. Michael wird vom Auto weg- und Laurie aus dem Auto hinausgeschleudert. Das Fahrzeug prallt gegen einen Baum und Michael wird zwischen dem Wagen und dem Baum eingeklemmt. Laurie sieht ihm durch die Maske in die Augen und schlägt ihm dann mit einer Axt den Kopf ab.

Halloween: Resurrection

Halloween: Resurrection mit Jamie Lee Curtis.2002, Rick Rosenthal

Nachdem Halloween H20 durchaus ein Erfolg war, musste es natürlich einen weiteren Halloween-Film geben. Wieder ist Jamie Lee Curtis als Schwester Laurie Strode zu sehen. Aber auch ihr Bruder, der Massenmörder Michael Myers ist wieder mit dabei. Der war zwar am Ende von H20 von seiner Schwester enthauptet worden, das war aber wohl nur ein Rettungssanitäter mit Maske gewesen. In Resurrection kehrt er also zurück, um seiner Schwester das Leben schwer zu machen, die inzwischen in einer Nervenheilanstalt lebt. Ind iesem Teil landet Michael Myers auch noch in einer Reality-TV-Show (zusammen mit sechs Studenten, sonst wäre es in der Halloweennacht wohl nicht blutig genug geworden). Am Ende des Films gelingt es zweien der Teilnehmer, Michael durch einen Stromschlag und das darauffolgende Feuer außer Gefecht zu setzen. Wieder ist Michael Myers nur vermeintlich tot. Der hat zuvor außerdem noch seine Schwester getötet, in dem er sie zunächst ersticht und dann vom Dach stürzt.
Halloween: Resurrection [Blu-ray & DVD]

Halloween Neuverfilmungen

Halloween

Halloween - Ein Film von Rob Zombie. Untertitel: Eine Legende erwacht zum neuem Leben.2007, Rob Zombie

Eine Neuverfilmung, bei der die ersten Jahre von Michael Myers näher beleuchtet werden. Also seine ersten Morde (Schwester). Und seine Jahre in der Nervenheilanstalt mit Dr. Loomis werden näher beleuchtet. Aber auch die Handlung des ersten Halloween Films von 1978 wird aufgenommen. So versucht Michael Myers wieder seine Schwester Laurie Strode zu töten. Diese wird in diesem Teil und dem nachfolgendem Halloween-Teil von Scout Taylor-Compton verkörpert. Diese hat Erfahrungen mit solchen Filmen, spielte sie doch in Charmed – Zauberhafte Hexen (scherz) und Zombies mit. Beide lassen sich kaum mit der Halloween-Filmreihe vergleichen. Ihr Bruder, der Serienmörder, wird in den beiden Teilen von Tyler Mane verkörpert. Am Ende stirbt Myers durch einen Schuss in den Kopf (oder auch nicht).
Halloween – Eine Legende erwacht zum neuen Leben, 2007, Rob Zombie [Blu-ray]

Halloween II

Rob Zombies Halloween II - Collectors Edition. Ein modernes Slasher Glanzstück. Deftiger Kracher mit krassen Schockmomenten.2009, Rob Zombie.

Die Neuverfilmung von Halloween Teil I bekam tatsächlich noch eine Fortsetzung verpasst. Auch hier führte Rob Zombie wieder Regie. Der Horrorfilm geht diesmal mit einer Rückblende los, bei der Michael Myers Besuch von seiner Mutter Deborah Myers im Sanatorium erhält. Auch diesmal versucht Michael wieder seine Schwester Laurie zu töten.

Rob Zombie’s Halloween 2 (Collector’s Edition)

Halloween III

Fans der Halloween Filmreihe dürfen sich auf 2018 freuen. Dann erscheint nicht nur Teil 3 der Halloween Horrorfilmreihe, mit Jamie Lee Curtis gibt es auch eine Rückkehrerin. Diese spielte ja bereits in vier Teilen die Rolle der Schwester des Serienmörders. 40 Jahre danach also kehrt sie in ihre Paraderolle zurück. Halloween III soll rechtzeitig zu Halloween 2018 erscheinen, also wohl im Oktober des Jahres.